06.07.2017

Kreuzreaktive Kohlenhydratepitope – Cross-reactive Carbohydrate Determinants (CCDs)

CCDs sind „Allergie-Nachahmer“, durch die der Eindruck von Mehrfach-Sensibilisierungen bei in-vitro-Allergietests entsteht. Sie stellen eine große Herausforderung in der Allergiediagnostik dar. Etwa 1/3 der allergischen Tiere ... 

Kategorie: Alle Fachrichtungen, 2017
22.08.2016

Neues aus der Mikrobiologie - noch individueller und doch pauschal

Derma-Check und Endoparasitenprofile 

Kategorie: 2016, Alle Fachrichtungen
01.09.2014

Dermatophyten-PCR

Ergebnisse einer vergleichenden Studie von kultureller mykologischer Untersuchung und PCR-Untersuchung. 

Kategorie: Alle Fachrichtungen
22.07.2013

Urinuntersuchung

Die Urinuntersuchung ist eine wichtige Grundsäule der Labordiagnostik, denn sie liefert bei vielen Erkrankungen entscheidende Hinweise für die Diagnose. Je nach Fragestellung stehen verschiedene Untersuchungsmethoden zur Verfügung 

Kategorie: Alle Fachrichtungen
18.06.2013

Zytologie

Für die zytologische Diagnostik wird repräsentatives Probenmaterial gewonnen, für die mikroskopische Untersuchung aufbereitet und die Zellmorphologie und -funktion bewertet - mit dem Ziel, einen Befund zu erheben. Lesen Sie ... 

Kategorie: Alle Fachrichtungen
07.06.2013

Multiresistente Erreger

Multiresistente Erreger sind „in aller Munde“. Dies ist leider nicht immer im übertragenen Sinne zu verstehen, denn Infektionen mit Bakterien, die gleichzeitig eine Unempfindlichkeit gegen verschiedene antimikrobielle Wirkstoffe ... 

Kategorie: Alle Fachrichtungen
18.04.2011

Gerinnung: Physiologie, Pathologie und Diagnose

Störungen der Blutgerinnung sind in der Veterinärmedizin eine gefürchtete Komplikation, nicht nur in der Notfallmedizin, sondern auch bei Routineeingriffen in der regulären Sprechstunde. 

Kategorie: Alle Fachrichtungen
12.07.2010

Infusionstherapie

Zahlreiche Erkrankungen beeinflussen – unabhängig von der primären Ursache – die Elektrolytwerte, Natrium, Kalium, Chlorid. Die entstehende Dehydratation oder Hyperhydratation kompliziert den Krankheitsverlauf oft in dramatischer ... 

Kategorie: Alle Fachrichtungen
12.07.2010

Hyper- und Hypomagnesiämie

Bei der Beurteilung einer Hypermagnesiämie muss vorab eine Dehydratation ausgeschlossen werden, da eine Exsikkose zu falsch hohen Magnesiumwerten führt. Bei der Gebärparese und auch bei der Niereninsuffizienz können sowohl ... 

Kategorie: Alle Fachrichtungen
12.07.2010

Hyper- und Hypophosphatämie

Phosphat ist mit zirka zehn Prozent am Körpergewicht beteiligt. Davon liegen zirka 85 Prozent im Skelettsystem vor, etwa 15 Prozent in den weichen Geweben und 0,3 Prozent im Extrazellularraum. Im Plasma bzw. Serum ist ... 

Kategorie: Alle Fachrichtungen