Kreuzreaktive Kohlenhydratepitope/ Cross-reactive Carbohydrate Determinants (CCDs)

Das Phänomen der multi-positiven Ergebnisse in den saisonalen Allergietests beruht häufig auf Antikörpern gegen kreuzreaktive Kohlenhydratepitope (Anti-CCD-IgE). Hund, Katze und Pferd können davon betroffen sein. Diese Antikörper führen nicht zu klinischen Symptomen, lösen aber falsch positive Testergebnisse in in-vitro-Allergietests (unabhängig von Hersteller oder durchführendem Labor) aus.

Der neue, optimierte Untersuchungsgang von SYNLAB.vet prüft die Patientenseren vor der Durchführung eines saisonalen Allergietests auf Anti-CCD-IgE und blockiert sie bei Vorhandensein. Auf diese Weise erhalten Patienten nur noch positive Ergebnisse für tatsächlich klinisch relevante Überempfindlichkeiten.

  • Einschränkung der ASIT auf wenige Allergene
  • kein Risiko der Sensibilisierung aufgrund der Immuntherapie
  • kostengünstiger
  • effektiver

Weitere Informationen entnehmen Sie bitte der Broschüre Kreuzreaktive Kohlenhydratepitope.